03.05.2023 00:00 Alter: 354 days
Kategorie: Aktuelles Heft, Startseite

Tag der Schaf- und Ziegenhaltung in Maria Plain

Am Sonntag, dem 7. Mai werden in Maria Plain 20 verschiedene Schaf- und Ziegenrassen präsentiert, dazu gibt es Vorführungen mit Hütehunden und von Schafscherern. Beim Genuss- und Handwerksmarkt wird Kulinarisches und Kreatives angeboten.

Die Familie Moßhammer züchtet in Maria Plain selbst Schafe und hält auch Ziegen. Margaretha, Viktoria und Katharina Moßhammer freuen sich bereits auf die große Schau mit den vielen Tieren. Foto: Moßhammer

In Salzburg werden derzeit rund 8.000 Ziegen und mehr als 34.000 Schafe gehalten. Die Betriebsgrößen sind allerdings gering. Im Durchschnitt leben auf einem Hof etwa 7 Ziegen bzw. 24 Schafe. Die Schaf- und Ziegenhaltung spielt in Salzburg für die Pflege der Kulturlandschaft aber eine wichtige Rolle. Viele Almen und Wiesen würden ohne die Nutzung durch diese Tiere verschwinden. Die Rassenvielfalt, die am 7. Mai beim Hotelgasthof Maria Plain durch den Salzburger Landesverband im Rahmen der Woche der Landwirtschaft präsentiert wird, zeigt auch, mit welchem Idealismus und welcher Leidenschaft die Tiere gehalten werden. Das bunte Programm für Kinder und Erwachsene startet ab 11:30 Uhr, zuvor gibt es um 10.30 Uhr eine Wallfahrtsmesse. Im Hotel Gasthof Maria Plain werden bei musikalischer Unterhaltung spezielle Gerichte von Lamm und Kitz serviert. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

 

Programm:

• 10.30 Uhr: Wallfahrtsmesse

• 11.30 Uhr: Festakt mit offizieller Eröffnung

• 13.00 Uhr: Schafe scheren

• 13.45 Uhr: Hütehundevorführung

• 14.30 Uhr: Schafe scheren

• 15.15 Uhr: Hütehundevorführung

• ca. 16.30 Uhr: Ende der Veranstaltung